Magnesiumchlorid

Frost & Staubschutz mit Hilfe der Natur

Vorteile

  • Frostschutz im Winter

    für Reithallen, Reitplätze, Wege, etc

  • Staubbindemittel in Trockenperioden

    z.B. auf Reitplätzen, Wegen, etc.

  • Naturprodukt

    gesundheitlich unbedenklich für Pferd & Reiter

  • einfaches Aufbringen

    per Hand oder Streuer

Technische Daten

BeschaffenheitMagCL kommt in der Natur als CARNALLIT in Kalisalzlagerstätten oder gelöst im Meerwasser vor
Eigenschaftenhygroskopisch, d.h. MagCl bindet Feuchtigkeit aus der Umgebung
Lieferungin Säcken à 25 kg / Sack
1 Palette = 50 Säcke
AnwendungReithalle: ca. 0,6 kg / m²
Reitplatz: ca. 0,8- 1,0 kg/m²

empfohlen für

Wissenswertes zu Magnesiumchlorid:

MagCL kommt in der Natur als CARNALLIT in Kalisalzlagerstätten oder gelöst im Meerwasser vor. Es gilt als völlig unbedenklich und wird aus diesem Grund auch in der Lebensmittelindustrie als E511 eingesetzt. Es dient beispielsweise als Geschmacksverstärker, Festigungsmittel und Säureregulator und ist sogar für biologische Lebensmittel zugelassen. MagCl ist uneingeschränkt zum Verzehr zugelassen.

Anwendung:

  • Mischen Sie das Magnesium vor dem ersten Frost unter die Tretschicht.
  • Das Aufbringen kann per Hand oder Streuer gemacht werden
  • Arbeiten Sie das Magnesium mit Ihrem Bahnplaner in die Tretschicht ein.
  • Nachmischen: in der Halle ca. 1 x pro Winterperiode, beim Außenpaltz ist die Häufigkeit stark von der Witterung, dem Sand und der Lage des Reitplatzes abhängig. D.h: Kabelsand benötigt deutlich mehr Magnesium als Quarzsand, in windigen Gegenden ist der Verbrauch ebenfalls höher als in einem geschützten Talkessel.
  • Empfohlene Verbrauchsmenge:
    Reithalle: ca. 0,6 kg / m²
    Reitplatz: ca. 0,8- 1,0 kg/m²